PFP Glossar

PFP - Glossar

MIT WISSEN MEHR VERMÖGEN

PrivateFinancePartners
Wealth Management | Insurance | Advisory

Umfangreiches Finanzwissen. Auf einen Blick.


Wer mehr weiß, hat mehr zu sagen. Hier finden Sie umfangreiches Wissen über Finanzprodukte, Anlageformen, Regulationen, Fördermöglichkeiten, Versicherungen und vieles mehr. 

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Call

siehe Kaufoption

Cap-Floater

Cap-Floater (engl. Capped FRN) sind eine bestimmte Form von Floater, die einen maximalen Zinssatz festlegen. Sollten Referenzzinssatz und Spread die fixierte Maximalverzinsung übersteigen, wird beim Maximalzinssatz gedeckelt.

Cash Ratio

Die Cash Ratio dient zur Ermittlung der Liquidität 1. Grades. Dabei werden liquide Mittel mit kurzfristigen Verpflichtungen ins Verhältnis gesetzt, um die Zahlungsfähigkeit eines Unternehmens zu bestimmen.
Cash Ratio = (Liquide Mittel *100) /kurzfristigen Verpflichtungen
Bei einem Ergebnis von über 100% könnten alle kurzfristigen Verbindlichkeiten mit den zur Verfügung stehenden liquiden Mittel zurück geführt werden. Werte zwischen 10% und 30% sind empfehlenswert.

Cash Settlement

siehe Barausgleich

Cash-Burn-Rate

Die Cash-Burn-Rate, was sich mit Geldverbrennungsrate übersetzen lässt, ist eine Kennzahl für den Verbauch finanzieller Mittel eines neuen Unternehmens bzw, Start-ups. Zwei Aussagen lassen sich anhand der Rate ermitteln: 1. Die Geschwindigkeit anhand eines monatlichen/jährlichen Durchschnitts, mit der Finanzmittel aufgezehrt werden. 2. Der Zeitraum indem ein Unternehmen seine liquiden Mittel vollständig aufgebraucht hat.